So berechnen wir die Reichweiten unserer Medien und Channels

Bei der im Kam­pag­nen­man­ag­er angegebe­nen Zahl „Max­i­male Leser­re­ich­weite“ bzw. „Gesamtreichweite/Monat“ han­delt es sich um die the­o­retisch max­i­male Anzahl an monatlich erre­ich­baren Leser- bzw. User-Touch­points unter der Voraus­set­zung ein­er Vol­laus­buchung aller zur Ver­fü­gung ste­hen­den Werbe­mit­tel der gewählten Pub­lika­tio­nen. Dabei nehmen wir an, dass bei Print­me­di­en min­destens eine Schal­tung pro Monat gebucht wird. Bei Onlineme­di­en nehmen wir die Vol­laus­buchung aller Ad Impres­sions der gewählten Domäne sowie — falls vorhan­den — die volle Inanspruch­nahme aller weit­eren Online-Werbe­möglichkeit­en, wie Social-Media- und Newslet­ter-Buchun­gen, an.

Die zugrun­deliegen­den Dat­en basieren auf beleg­baren Erhe­bun­gen und repräsen­tieren die Summe aus gemesse­nen und durch Umfra­gen erhobene Print- und Online-Touchpoints.