Nutzerzahlen auf holzkurier.com verdoppeln sich

Enormes Inter­esse an den Geschehnis­sen der Holzbranche führen zu Reko­rdergeb­nis­sen im AV-Medien-Digitalbereich

Zusät­zlich zum generellen Trend zu ver­stärk­tem Inter­esse an dig­i­tal­en Infor­ma­tion­sange­boten, welchen unser Ver­lagshaus über alle seine 23 Web-News­portale erfährt, schlägt ein Kern­medi­um der inter­na­tionalen Holzbranche, www.holzkurier.com, zur Zeit alle inter­nen Zugriff­s­reko­rde. In den ersten acht Monat­en des Jahres haben sich die Nutzerzahlen von holzkurier.com im Ver­gle­ich zum Vor­jahr ver­dop­pelt. Dieser Zuwachs über­trifft den errech­neten Durch­schnitt der Zuwach­srat­en über alle AV-Medi­en-News­portale deutlich.

Auss­chlaggebend für diesen erfreulichen Trend ist laut Holzkuri­er-Chefredak­teur Gerd Ebn­er, dass sich die Redak­tion von holzkurier.com auch in her­aus­fordern­den Zeit­en wie diesen als äußerst sta­bil erweist. „Wir wollen unseren Abon­nen­ten beweisen, dass sie mit uns auch dann aus erster Hand und topak­tuell informiert bleiben, wenn eine Krise ganze Wirtschaft­szweige lahm­legt. Wir nutzen unsere Branchenkon­tak­te ger­ade jet­zt mehr denn je, um unsere Leser täglich über den Stand der Dinge aus allen Teil­bere­ichen der Branche aufzuk­lären. Unsere Leser sollen wis­sen, dass sie mit holzkurier.com und den Print­aus­gaben des Holzkuri­er die aktuell­sten und wis­senswertesten Infor­ma­tio­nen bekom­men, die es inner­halb des inter­na­tionalen Geschehens der Holzwirtschaft gibt.“

Top-Meldungen, wie die Versteigerung eines Sägewerks, tragen zum Erfolg bei

Jüng­stes Beispiel für die gute Per­for­mance von holzkurier.com ist die kür­zlich erschienene Mel­dung über eine Sägew­erk­sauk­tion in den USA, die mit Binder­holz ein öster­re­ichis­ches Unternehmen gewann. Von der Erstveröf­fentlichung (am Fre­itag um 20 Uhr) bis zum darauf­fol­gen­den Mon­tag (um 8 Uhr früh) wurde der Artikel bere­its 4000 Mal gek­lickt – und das trotz der Tat­sache, dass es sich hier um einen Pre­mi­u­mar­tikel han­delt, der nur Abon­nen­ten zur Ver­fü­gung ste­ht (auf­grund des großen Inter­ess­es wurde anschließend entsch­ieden, den Artikel für alle Leser frei zugänglich zu machen).

„Wir wollen das Ver­trauen, das uns die Leser und User ent­ge­gen­brin­gen, weit­er­hin hochhal­ten und sehr ernst nehmen. In guter Koop­er­a­tion mit der inter­nen E‑Busi­ness-Abteilung von AV-Medi­en wird sich holzkurier.com auch kün­ftig weit­er­en­twick­eln. Wir pla­nen bere­its die näch­sten Schritte, um unsere Online-Wirtschafts­daten­bank Dat­aCube sowie den englis­chsprachi­gen Bere­ich timber-online.net auf die näch­ste Stufe zu heben. An dieser Stelle möchte ich auch ein her­zlich­es Dankeschön an alle unsere Leser und Unter­stützer aussprechen. Ohne diese Com­mu­ni­ty wäre die ständi­ge Verbesserung unser­er Ser­vices nicht möglich“, so Ebner.